Persönliches

Über mich

 

Gabriele Blank

Geboren wurde ich 1964 im Sternzeichen Zwilling

Viele Jahre arbeitete ich als kaufmännische Angestellte und später als Leiterin der Buchhaltung in mittleren und großen Industriebetrieben.

Oft stellte ich fest, dass mir die Sorgen und Belange der mir anvertrauten Mitarbeiter in ganz besonderer Weise am Herzen lagen.  Diese „Gratwanderung“ zwischen meiner Zielerfüllung im Sinne des Unternehmens und den Bedürfnissen meiner Mitarbeiter, war für mich nicht immer ganz leicht zu bewältigen.

Nicht nur beruflich, sondern auch in meinem Privatleben, machte ich immer wieder die Erfahrung, dass sich mir viele Menschen intuitiv gerne anvertrauten. Schon lange Zeit spürte ich, dass ich in meinem damals ausgeübten Beruf eigentlich nicht mehr am „richtigen Platz“ war.

Ich wollte in Zukunft die sich mir anvertrauenden Menschen auch fachlich  kompetent unterstützen können. So fasste ich im Jahre 2005 den Entschluss, meiner „Berufung“ zu folgen und diesen Wunsch in die Tat umzusetzen.

Die hierfür erforderlichen Kenntnisse eignete ich mir berufsbegleitend in der Heilpraktikerschule von K. Papadopoulos-Schmitt an. Gleichzeitig besuchte ich dort Seminare für Hypnosetherapie und Rückführungen.

Um auch bei Beziehungsproblemen fachlich optimal unterstützen zu können, absolvierte ich zusätzlich Ausbildungen zur Paar- und Sexualtherapeutin.

Da viele Erkrankungen und Probleme oftmals auch stressbedingt sind, qualifizierte ich mich weiterhin zur Kursleiterin für Progressive Muskelentspannung und Trainerin für Stressmanagement.

Eine eigene Praxis zu eröffnen, war nun mein größter Wunsch.
Dieses Bedürfnis erfüllte ich mir im Sommer 2008.

Seit Anfang 2009 arbeite ich nun hauptberuflich als Heilpraktikerin für Psychotherapie in meiner eigenen Praxis in Aschaffenburg.

Die kontinuierliche Weiterbildung ist für mich eine Selbstverständlichkeit.

Im Jahre 2012 schloss ich eine Ausbildung zum systemischen Coach erfolgreich ab.

Seit Februar 2013 befinde ich mich in einer Ausbildungsgruppe zum Familien- und Systemstellen.

Meine Arbeitsweise:

Verständnis und aufrichtige Anteilnahme sind für mich die Basis meiner Aufgabe. Die gegenseitige Wertschätzung und Aufrichtigkeit erachte ich als das Wichtigste bei der Zusammenarbeit zwischen meinen Klienten und mir. Erst dadurch wird es überhaupt möglich, gemeinsam geeignete Lösungswege zu finden.

Mein Wunsch und mein Ziel hierbei sind immer, die notwendige Unterstützung zu geben, um die Lebensqualität meiner Klienten positiv zu verändern.

 

Bilder